▷ Aloe Vera für Insektenstiche

Mücken, Wespen, Bienen oder andere Insektenstiche sind meist harmlos, aber meist lästig, verursachen Juckreiz, Schmerzen, Rötungen und Entzündung.

Es gibt viele Produkte auf dem Markt, darunter Cremes und Lotionen, um die durch Mückenstiche und andere Insekten verursachten Beschwerden zu lindern, aber wenn Sie wirklich etwas Schnelles, Wirksames, Natürliches und Umweltfreundliches wollen, sollten Sie Aloe Vera ausprobieren, um die Symptome davon zu lindern beißt. .

Wie Sie unten sehen können, ist Aloe Vera nicht nur eine ideale Pflanze, um die Haut zu verschönern, sondern auch ideal zur Reparatur und Heilung. Es kann heilen von Prellungen und Wunden bis zu Hämorrhoiden.

Aloe Vera, das beste Hausmittel gegen Stiche

Selbst mit allen Methoden und Techniken, die es gibt, um Insektenstiche zu verhindern, ist es unmöglich, sie loszuwerden. Es gibt jedoch viele Hausmittel, um die Auswirkungen der Bisse zu lindern, und Aloe Vera oder Aloe ist das Beste für alle.

In Europa kommt es aufgrund der Umweltbedingungen häufiger zu Insektenstichen in den Sommermonaten und in ländlichen Gebieten, in Lateinamerika ist dies jedoch jahreszeitlich bedingt, meist besteht jedoch eine höhere Exposition gegenüber Insekten.

Entzündung und Juckreiz sind neben dem Infektionsrisiko die häufigsten Folgen dieser Todesfälle. Jedes Mal, wenn wir uns kratzen, erhöhen wir die Reizung und das Infektionsrisiko, kurz gesagt, ein Albtraum.

Wer eine Aloe-Vera-Pflanze zu Hause hat, hat einen Schatz in Sachen Biss, denn sie reduziert effektiv Entzündungen im Bereich, wo Sie den Biss erlitten haben, lindert den Juckreiz und heilt eventuelle Wunden, die Sie beim Kratzen selbst verursacht haben. Schälen Sie den Kristall einfach von einem Blatt oder einem Stiel der Aloe Vera, schneiden Sie ihn in Stücke und tragen Sie ihn zuerst mit warmem Seifenwasser auf den sauberen Biss auf. Bedecken Sie den Biss dann mit einer Gaze und wiederholen Sie den Vorgang mehrmals täglich und Sie werden sehen, wie der Biss verschwindet.

Vorteile von Aloe Vera für kleine Insekten

Einerseits beugt und bekämpft es dank seiner antimikrobiellen Aktivität erfolgreich Infektionen, die nach dem Biss auftreten können, und andererseits hilft seine entzündungshemmende Wirkung, die vom Biss betroffene Haut zu heilen und zu regenerieren.

Da Aloe Vera ein natürlicher Feuchtigkeitsspender ist, hält sie die Haut hydratisiert und frisch, beugt Rissen oder Pickeln vor und lindert gleichzeitig Schmerzen, reduziert Entzündungen und wirkt Juckreiz entgegen, der durch allergische Reaktionen auf Flüssigkeiten verursacht wird, die vom Mückeninsekt abgesondert werden beißt.

Auf der anderen Seite befeuchtet Aloe die Haut um den Biss und mildert die dunklen Flecken des Bisses.

Wie wird Aloe Vera bei Mückenstichen angewendet?

Auch wenn es offensichtlich erscheint, müssen Sie nur ein Aloe Vera Blatt öffnen, das Aloe Vera Gel extrahieren und auf den Biss auftragen und einwirken lassen.

Denken Sie daran, dass Aloe Vera Gel im Kühlschrank aufbewahrt oder sogar eingefroren werden kann, ohne seine Eigenschaften zu verlieren. Wenn Sie es kalt auftragen, werden Sie immer ein größeres Gefühl der Erleichterung auf der Haut spüren.

Verpassen Sie nicht diese anderen Elemente:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.